Projektinformationen.

Die meisten Berechnungen enthalten einen einheitlichen Kopf, welcher:

Warum die Kopfzeile ausfüllen.

Die Berechnungen, die Sie durchführen, betreffen meistens ein konkretes Projekt, oder Sie lösen mehrere Varianten eines Problems. Das erhöht die Orientierungs- und Suchanforderungen. Die Haupttabelle der Berechnung enthält deshalb einen Kopf - "Projektinformationen", der Felder beinhaltet, in denen die Grundinformationen über den Aufgabeverantwortlichen, das Projekt und die durchgeführte Berechnung auszufüllen sind. Mit diesen Informationen kann Ihr Betriebsverwaltungssystem der Daten oder das beigelegte Instrument für Datei-/Berechnungssuche "Dateisuche" (filesearch.xls) arbeiten. Das Programm "Dateisuche" kann die Daten aus den Kopfzeilen aller gefundenen Berechnungen in eine übersichtliche Tafel sortieren und mit dieser weiterarbeiten.

Tip: Für eigene Berechnungstabellen *.xls können Sie von der eingegebenen Musterschablone Gebrauch machen, die auch die Kopfzeile und alle benötigten Verknüpfungen und Einstellungen beinhaltet.

Ausfüllung der Kopfzeilenangaben.

Automatische Ausfüllung - Wenn die Anhakschaltfläche bei einem Stichwort angehakt bzw. aktiviert ist, erfolgt das automatische Ausfüllen mit den Berechnungswerten und aus den Attributeigenschaften des Dokuments (Menü-> Datei -> Eigenschaften).

Manuelles Ausfüllen - Wenn die Anhakschaltfläche nicht angehakt ist, ändert sich die Zellenfarbe in weiß, und Sie können Ihre Werte aus der Tastatur eingeben.

Verknüpfung in das PDM - System.

In der Berechnungsmappe sind Benutzerattribute definiert (Menü: Datei -> Eigenschaften ->Benutzer definiert). Die Attributnamen fangen mit dem Präfix "MITCalc_" an und setzen sich als entsprechende englische Benennung fort. Benutzerattribute MITCalc_xxx sind mit den Informationen im Berechnungskopf verknüpft. Das heißt, wenn Sie etwas im Berechnungskopf abändern, wird das entsprechende Benutzerattribut auch sofort abgeändert. Es ist dann möglich, diese Attribute zum Beispiel, in die Datenverwaltungssysteme einzulesen, zu sortieren und diese ihnen entsprechend herauszusuchen.

Tip: Wenn Sie schon ein Datenverwaltungssystem verwenden, informieren Sie sich bei dem Verantwortlichen nach den Verknüpfungsoptionen.

Inhalt der Atribute MITCalc_xxx:

MITCalc_ProjectName Projektname
MITCalc_ProjectDate Datum
MITCalc_ProjectNumber Projekt-Nr.. (Dokumentations-Nr., Zeichnung-Nr. ..)
MITCalc_ProjectNotes Berechnungsanmerkungen
MITCalc_ProjectInfo Grundinformationen (Belastung, Grundmaße, Norm)
MITCalc_ProjectAuthorName Namen des Autors
MITCalc_ProjectID Innerer Berechnungsbezeichner in der Form NAME_XX (XX-Version)