Illustrationsbild von technischen Produkten 0 MITCalc ist eine Sammlung von Konstruktions-, Fertigungs- und technischen Berechnungen, mit denen die täglichen Konstruktionsaufgaben erheblich schneller und einfacher gestaltet werden können. Alle Berechnungen wurden entwickelt, um Benutzer zuverlässig, präzise und schnell durch zahlreiche Schritte zum Entwerfen mechanischer Komponenten zu führen. Die gesamte Sammlung ermöglicht die Lösung vieler technischer Probleme und technischer Berechnungen ohne Expertenwissen. Enthalten ist die Unterstützung vieler CAD-Systeme mit direkter 2D- und 3D-Ausgabe.

Sind Sie ein Maschinenbauingenieur, Konstrukteur, Zeichner, technischer Mitarbeiter oder Student einer technischen Hochschule? Möchten Sie mit einem professionellen computergestützten System arbeiten, sind aber nicht bereit, Tausende von Dollar für unnötig komplexe oder schwer zu erlernende Lösungen zu zahlen? Wenn Sie mit Ja antworten, sollten Sie sich über das Angebot von MITCalc informieren!

MITCalc bietet sowohl Entwurfs- als auch Validierungsberechnungen für viele gängige Engineering-Aufgaben an, darunter: Stirnverzahnung (äußeren/inneren/Zahnstange), Kegel und Hypoidverzahnung, Schneckenverzahnung, Planetengetriebe, Keilriemen, Zahnriemen und Kettengetriebe, Wälzlagern, Träger, Knickung, Platten, Schalen, Wellen, Bewegungsschrauben und Kugelgewindetriebe, Federn, Schraubenverbindungen, Wellenverbindungen, Kraftschlüssige Wellenverbindungen, Stiftverbindungen Toleranzen, Toleranzanalyse, Schweißverbindungen, Technische Formeln und mehr. Eine vollständige Liste der verfügbaren Berechnungen finden Sie auf dieser Seite Produkte. Sie haben auch eine Reihe von Material-, Vergleichs- und Entscheidungstabellen, einschließlich eines Systems zur Verwaltung der gelösten Aufgaben zur Verfügung. Es werden sowohl imperiale als auch metrische Einheiten unterstützt. Alle Berechnungen können gemäß ANSI, ISO, DIN, BS, CSN, Japanisch und anderen Standards verarbeitet werden.

Wir sind zuversichtlich, dass MITCalc ein unverzichtbares Werkzeug für die Lösung Ihrer alltäglichen technischen Aufgaben sein wird!
Illustrationsbild von technischen Produkten 1

Offenes System

Das System basiert auf Microsoft Excel und wurde so konzipiert, dass Anpassungen möglich sind. Jede Berechnung wird als ein separates Microsoft Excel-Arbeitsmappenblatt erstellt, in dem Benutzer weitere Änderungen wie das Hinzufügen von Parametern, das Voreinstellen von Parameterwerten, das Anpassen von Berechnungskoeffizienten usw. vornehmen können. Alles kann ohne Programmierkenntnisse mit nur Grundkenntnissen in MS Excel erreicht werden. Darüber hinaus können Benutzer einzelne Berechnungen miteinander verknüpfen oder sogar ihre eigenen Blätter hinzufügen. So können Sie leicht die Lösung einer speziellen Aufgabe nach Maß anpassen.

Schnell zu beginnen

Die von MITCalc-Benutzern am meisten geschätzte Funktion ist, dass sie sie nicht lernen müssen - die meisten Ingenieure wissen bereits, wie man sie verwendet. Die vertraute Umgebung folgt einem gut etablierten Ablauf von Verfahren zur Lösung technischer Standardaufgaben. Bei der Eingabe von Eingabewerten, der Definition von Randbedingungen und der Suche nach der optimalen Lösung geht der Benutzer auf natürliche Weise von der Oberseite eines Blattes nach unten. Die verständlich und einfach Benutzeroberfläche, ergänzt durch eine umfassende Online-Hilfe und das System der "Experten-Notizen", ermöglicht eine vollständige Produktivität innerhalb von Minuten.

Offenes Design

Die meisten Berechnungen unterstützen eine lange Liste etablierter 2D-CAD-Produkte, und einige Berechnungen können sogar ein 3D-Modell für ausgewählte parametrische 3D-CAD-Systeme ausgeben. Ein Klick auf eine Schaltfläche exportiert eine 2D-Zeichnung oder fügt automatisch ein 3D-Modell des berechneten Teils oder der Unterbaugruppe in ein 3D-CAD-System ein. Wie der Rest von MITCalc kann auch diese Funktion an Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Sie können eine Verbindung mit 2D-CAD herstellen, dessen Definition nicht Teil der MITCalc-Anwendung ist, oder eine eigene 2D-Zeichnungsvorlage erstellen, die beim Einfügen basierend auf den berechneten Werten angepasst wird. Eingefügte 3D-Modelle sind vollständig parametrisch, sodass Sie sie direkt im CAD-System weiter bearbeit und geändern werden.

Mit MITCalc ist es nur eine Frage von Sekunden, eine gelöste Berechnung in eine 2D-Zeichnung oder ein 3D-Modell umzuwandeln!

Illustrationsbild von technischen Produkten 2

CAD-Integration

Die Ergebnisse der meisten Berechnungen können problemlos in eine 2D-Zeichnung oder ein 3D-Modell des entworfenen Teils konvertiert werden. Für Berechnungen, die diese Option bieten, finden Sie Schaltflächen zum Einfügen der ausgewählten Ansicht oder des ausgewählten Teils in das ausgewählte CAD-System.

Hinweis: MITCalc ist zertifizierter Entwickler für Autodesk®, Solid Edge®, and SolidWorks®

Hypoid Gear 2D drawing

2D-CAD-Systeme

Wählen Sie in der Berechnung einfach die Ziel-CAD-Systemzeichnung (Ansicht) aus, die Sie einfügen möchten, und die ausgewählte Zeichnung wird im richtigen Maßstab und im entsprechenden Ebenensystem im CAD-System platziert. Sie können auch eine DXF-Datei aus der ausgewählten Zeichnung (Ansicht) erstellen. Die DXF-Datei ist vielseitig einsetzbar und kann in 2D-CAD und verschiedene Grafikeditoren eingefügt werden. Sie kann auch problemlos in 3D-CAD-Systemen als Grundlage für die Erstellung eines 3D-Modells verwendet werden.

Unterstützte CAD-Systeme: AutoCAD®, AutoCAD LT®, Ashlar Graphite™, IntelliCAD®, TurboCAD®, BricsCAD®, ZWCAD™, ProgeCAD®, plattformunabhängige DXF-Datei und mehr.

Hypoid Gear 3D model

3D-CAD-Systeme

Die Integration in 3D-CAD-Systeme ist als separates Modul verfügbar, das im Standard-MITCalc-Paket vorhanden ist. Das Modul enthält parametrische Modelle und eine Schnittstelle zur Verbindung von Excel mit dem jeweiligen 3D-CAD-System. Daher ist MITCalc in der Lage, Baugruppen zu generieren, die entweder aus einzelnen Teilen oder aus Gruppen von Komponenten bestehen - Unterbaugruppen. Generierte Baugruppen sind vollständig assoziativ, was bedeutet, dass jedes Teil (z. B. ein Riemenrad) nur einmal eingesetzt werden muss. Die Abmessungen werden automatisch angepasst, wenn der Benutzer später weitere Änderungen an den Berechnungsparametern vornimmt.

Unterstützte CAD-Systeme: Autodesk Inventor®, SolidWorks®, Solid Edge®, and PTC Creo®